Vorwort - Dr. Sabine Bolliger

Was für eine Entdeckung, was für ein Abenteuer! Ein Jahrhundert, zehn Köchinnen und über 7000 Rezepte, von Bern über Basel bis Herisau und von der einfachen bis zur gehobenen Küche. Ich wusste nicht, was ich tat, als ich vom Verlag die Anfrage bekam, ein Buch über Schweizer Köchinnen des 19. Jahrhunderts zu schreiben. Als Historikerin hatte ich mich bisher mit der Geschichte der Frauen, nicht aber mit der Küche beschäftigt.

 

Die Suche nach geeigneten Köchinnen gestaltete sich zuerst schwierig. Bestimmt wurde die Auswahl durch die Zugänglichkeit von geeignetem Material, insbesondere von Fotografien und Lebensdaten der Frauen. Angestrebt wurde nicht eine vertiefte Studie, sondern der Einblick in eine noch wenig bekannte, jedoch äusserst vielfältige Welt des Kochens, mit neu fotografierten Originalrezepten zum Schmökern und Nachkochen.