Luftsuppe

 

Zunächst macht man ein dünnes Mehlteiglein mit Milch oder kalter Fleisch brühe in der Weise, dass man zuerst das Mehl mit der kalten Flüssigkeit dick und blasig verrührt, mit Eiern und soviel Milch oder kalter Fleischbrühe verdünnt, dass der Teig milchdünn fliesst; dann wird er langsam in siedende Fleischbrühe eingerührt. Unter beständigem Umrühren lässt man die Suppe noch so lange auf dem Feuer, bis am Rande Blasen aufsteigen, worauf man sie über viel Grünes anrichtet. 

Anmerkung: Auf 1 1/4 Liter Fleischbrühe kann das Verhältnisdes Teiges nach dem Nährwerthe, den die Suppe haben soll, gerichtet werden. Z.B.

  1. 1 Ei, 75 Gr. Mehl, 2 Dezil. Milch.
  2. 2 Eier, 60 Gr. Mehl, 2 3/4 Dezil. Milch.
  3. 3 Eier, 45 Gr. Mehl, 1 1/2 Dezil. Milch.
  4. 4 Eier, 30 Gr. Mehl, 1 1/2 Dezil. Milch.

Man kann je auch nur die Hälft Teig machen und die fertige Suppe dann über gebähte oder italienische oder Gold-Schnitten anrichten. (Nr. 18).

 

Wünscht man sie aber noch einfacher, so rührt man auf ein bis zwei Personen einen gehäuften Esslöffel voll Mehl mit kalter Fleischbrühe sehr dünn an und hierauf in kochende Fleischbrühe. Letztere Suppe lässt man eine Viertelstunde kochen, worauf man sie anrichtet und ebenfalls mit Schnittlauch bestreut. In diese einfache Suppe können, wie bei der Griesssuppe, Reste von Wirsing, Kohl, gelben Rüben und Spinatgemüse gegeben werden.

 

Für feinere Suppen kann man statt deren Blumenkohl, Endivi, Sauerampfer, Gelbrüben, Spargeln oder Erbsen je für sich in wenig gesalzenem Wasser mit etwas Butter kochen, durch ein Sieb treiben und kurz vor dem Anrichten unter die Suppe geben. Statt Weizenmehl passt für solche Suppen auch das nahrhafere offene Bohnenmehl, Grünkorn, Hafermehl (präparirt), Zeamehl. Damit man derartige Suppen besser auskochen könne, rührt man das Teiglein ohne Eier an, gibt aber letztere in die Suppenschüssel, zerschlägt sie mit etwas  - 1 - 2 Löffel voll - Rahm, Milch oder Wasser und richtet dann die kochende Suppe sorgfältig derüber an.

 

Luftsuppe
Köchinnen und ihre Rezepte
Website Köchinnenbuch.jpg
JPG Bild 997.0 KB